Dark Eden - der Albtraum vom Erdöl

Donnerstag, 15.10.2020, 19:00 Uhr

D 2018, Regie + Buch: Jasmin Herold, Michael Beamish, Kamera: Andreas Köhler, Schnitt: Martin Kayser-Landwehr, Musik: Markus Aust, mit: Jasmin Herold, Michael Beamish u.a., 80 min.

 

Im kanadischen Fort McMurray liegt eines der größten und letzten Ölvorkommen unseres Planeten. Wie magisch zieht das "schwarze Gold" Menschen aus aller Welt an. Denn mit dem Ölsand lässt sich viel Geld verdienen. Doch der Preis ist hoch: Die aufwändige Gewinnung des Öls aus dem Teersand setzt lebensgefährliche Stoffe frei, die Natur, Tiere und Menschen vergiftet. Eine spannende und bildgewaltige Erzählung über eines der größten Umweltverbrechen unserer Zeit.

 

Nach dem Film Podiumsgespräch mit Florian Leregger (Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung), Thomas Schinko (IIASA)


Moderation: Sabine Watzlik (Energieregion Vöckla-Ager)

 

Im Anschluss Get-together & Fingerfood