WER WIR WAREN

Montag, 11.10.2021, 19:15 Uhr

Deutschland 2021, Regie + Buch: Marc Bauder, Kamera: Börres Weiffenbach, Schnitt: Stefan Stabenow, Musik: Thomas Kürstner, Sebastian Vogel, mit: Alexander Gerst, Sylvia Earle, Dennis Snower, Matthieu Ricard, Felwine Sarr, Janina Loh u.a., 114 min.

 

 

 

Eröffnung durch BMin Leonore Gewessler (BKT), Bgm. Stefan Szirucsek, Vize BgmIn. Helga Krismer, Herbert Greisberger (eNu),  Alexander Syllaba (Cinema Paradiso)

 

 

Es ist ein Hilferuf im Namen unseres Planeten. Nicht in der Gegenwart „Wer wir sind“, sondern in der Vergangenheit „Wer wir waren“ deutet Regisseur Marc Bauder mit seinem von Autor und Vordenker Roger Willemsen inspirierten Filmtitel die Dringlichkeit dieses Films an.

 

Bevor die Gegenwart hinter uns liegt, gewährt dieser einzigartige Dokumentarfilm einen kostbaren Moment der Begegnung mit einigen Menschen, die im Hier und Jetzt unbeirrt gegen den Strich denken und handeln. Der Astronaut Alexander Gerst und die Meeresbiologin Sylvia Earle liefern atemberaubende Bilder von den äußersten Punkten unseres Planeten. Die Roboterethikerin und Feministin Janina Loh, der buddhistische Mönch Matthieu Ricard und der Sozialwissenschaftler Felwine Sarr begeben sich in ungewöhnlichen und doch entscheidenden Bereichen der menschheitspolitischen Reflexion auf Antwortsuche. Dieser Blick auf unsere Welt hält eine hoffnungsvolle Botschaft für uns alle bereit: Wir selbst haben es in der Hand, wer wir sind.

 

Wir waren jene, die wussten, aber nicht verstanden, voller Informationen, aber ohne Erkenntnis,

randvoll mit Wissen, aber mager an Erfahrung. So gingen wir, von uns selbst nicht aufgehalten.

Roger Willemsen

 

21:15 Uhr - Nach dem Film Podiumsgespräch mit BMin. Leonore Gewessler (BMK), Janina Loh (Universität Wien)

 

Moderation: Markus Mooslechner (Terra Mater Factual Studios)

 

Mit der Eintrittskarte erhalten Sie ein Getränk.